Download Anästhesie und Intensivmedizin – Prüfungswissen: für die by Reinhard Larsen PDF

By Reinhard Larsen

Fit in Theorie, Praxis und Prüfung!

In dem Arbeitsbuch zum Standardwerk „Anästhesie und Intensivmedizin für die Fachpflege“ von Reinhard Larsen werden alle Fakten der Fachweiterbildung abgebildet. So können Fachweiterbildungsteilnehmer wie auch langjährige Mitarbeiter in der Anästhesie und Intensivmedizin ihr Wissen gezielt überprüfen, vertiefen und festigen: Multiple-Choice-Fragen, Zuordnungsfragen, Abbildungen zum Beschriften helfen systematisch dabei.

Die Inhalte orientieren sich an den Richtlinien der Weiterbildungsgesetze der einzelnen Bundesländer bzw. der Deutschen Krankenhausgesellschaft zur Fachweiterbildung Anästhesie und Intensivpflege.

Neu in der 2. Auflage: in Zusammenarbeit mit Pflegeexperten überarbeitet!

Show description

Read or Download Anästhesie und Intensivmedizin – Prüfungswissen: für die Fachpflege PDF

Similar german_11 books

Geschlechterverhältnisse im Kontext politischer Transformation

Dr. Eva Kreisky ist Professorin für Politikwissenschaft an der Universität Wien.

Die Echte Macht

Dieser Buchtitel ist Teil des Digitalisierungsprojekts Springer ebook data mit Publikationen, die seit den Anfängen des Verlags von 1842 erschienen sind. Der Verlag stellt mit diesem Archiv Quellen für die historische wie auch die disziplingeschichtliche Forschung zur Verfügung, die jeweils im historischen Kontext betrachtet werden müssen.

Berufsbedingte Erkrankungen bei Musikern: Gesundheitserhaltende Maßnahmen, Therapie und sozialmedizinische Aspekte

Musikausübende und speziell Berufsmusiker entwickeln häufig tätigkeitsbedingte Gesundheitsprobleme: Die immer gleichen Körperhaltungen und Bewegungsabläufe beim Instrumentalspiel führen zu Überlastungsbeschwerden und in der Folge meistens auch zu Erkrankungen der Bewegungsorgane. Mediziner und Therapeuten unterschiedlicher Fachrichtungen setzen sich in diesem Buch zum ersten Mal interdisziplinär mit gesundheitserhaltenden Strategien und Konzepten der Therapie und der Rehabilitation auseinander.

HNO Praxis heute: Schwerpunkt Halswirbelsäule

Für Sie auf den Punkt gebracht, used to be im Fach diskutiert wird. Schwerpunktthema der HNO-Praxis heute,Band 23 ist die Halswirbelsäule: Besonderheiten der Innervation des Kopf-Hals-Bereichs, Bildgebung der Halswirbelsäule, Orthopädische Probleme im Bereich der Halswirbelsäule, Die Distorsion der Halswirbelsäule, HNO-ärztliche Akutdiagnostik bei HWS-Distorsionen, Physiotherapeutische Behandlungskonzepte bei HWS-Beschwerden, Die richtige Verordnung von Krankengymnastik bei HWS-Beschwerden.

Extra resources for Anästhesie und Intensivmedizin – Prüfungswissen: für die Fachpflege

Example text

Erhebliche Überdosierung von Inhalationsanästhetika führt zum HerzKreislauf-Zusammenbruch. f. Auslösbare Lidschluss- und Blinzelreflexe sowie Schwitzen sind Zeichen einer ungenügenden Narkosetiefe. 3 Welche Aussage ist falsch? 5 o o o o o o a. BIS-Werte von 40–65 weisen auf eine ausreichende Narkosetiefe hin. b. Der BIS-Monitor eignet sich nicht für die Überwachung einer Ketaminanästhesie. c. Die Atemfunktion wird während der Narkose klinisch überwacht. d. Eine Zyanose während der Narkose ist meist durch Hypoxie bedingt.

D. Bei 90–95%iger Blockade werden nur noch 1–2 Zuckungen auf den TOF ausgelöst. e. Beim Depolarisationsblock durch Succinylcholin werden die Muskelzuckungen durch TOF nicht beeinflusst. f. Der Viererserienquotient (TOF-Ratio, TOFR) beschreibt das Verhältnis von erster zu vierter Zuckungsamplitude. g. Bei einer TOFR von mehr als 0,8 kann eine klinisch wesentliche Restblockade der Muskulatur sicher ausgeschlossen werden. 7 o o o o o o o mg min min mg min min mg min min mg min min Welche der folgenden Aussagen sind falsch?

7 o o Welche Aussagen sind richtig? a. Eine optimale Präoxygenierung ist bei Kindern, Hochschwangeren und Patienten mit Adipositas per magna nur selten zu erreichen. b. Bei allen Narkosen mit kontrollierter Beatmung sind Muskelrelaxanzien erforderlich. 19 o o o o o 6 c. v. eingeleitet werden. d. Muskelrelaxanzien sollten für die Intubation erst injiziert werden, wenn eine Maskenbeatmung sicher möglich ist. e. Wenn das Stadium der chirurgischen Anästhesie erreicht worden ist, kann die Anästhetikadosierung über den gesamten Operationsverlauf konstant gehalten werden.

Download PDF sample

Rated 4.33 of 5 – based on 20 votes